Es ist soweit, See More Jazz 2017 steht in den Startlöchern

Nun läuft der Countdown. Vom 18.08. bis 20.08.2017 haben wir wieder ein traumhaftes Jazzprogramm zusammen gestellt.

Ganz herzlichen Dank an unsere Freunde und Sponsoren und die ehrenamtlichen Helfer, welche uns auch dieses Jahr tatkräftig unterstützt haben.

see more jazz 2015 zoo rostock

see more jazz 2015 im Zoo Rostock

Gerne informieren wir Sie über den Newsletter des Jazzclub Rostock e.V. frühzeitig über das Festival und alle anderen Jazz-Veranstaltungen in Rostock und Umgebung.

Herzliche Grüße
Ihr René Geschke & Ihr Andreas Martens
see more jazz Rostock

PS: Ihre Meinung ist uns wichtig: Schreiben Sie uns weiter unten Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar


Impressum

SEE MORE JAZZ
ist ein Gemeinschaftsprojekt von
Jazzdiskurs & Jazzclub Rostock e.V.

Jazzdiskurs
René Geschke
Neuer Markt 3
18055 Rostock
Telefon: 0381/4917910
E-Mail: geschke@printzentrum.de

Jazzclub Rostock e.V.
Andreas Martens
Auf der Tenne 16a
18059 Rostock
Info@Jazzclub-Rostock.de

Datenschutzerklärung:

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook- Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Piwik

Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1

Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google +1. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043,  USA.

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google +1-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google- Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Webseite angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen , etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter.

Jazzclub & Jazzdiskurs

Vorschau der Konzerte

jazzdiskurs

Jazzdiskurs 178 / 13.September 2016

Stupid White Man / Allerbester Bluesjazz mit Micha Maass

Jazzdiskurs 179 / 11. Oktober 2016

Die Fun Horns / Seit 30 Jahren auf der Bühne und noch so frisch

Jazzdiskurs 180 / 10.November 2016 / 20.30 Uhr

Stefan Max Wirth / Deutscher Jazz oberstes Regal

Jazzdiskurs 181 / 13.Dezember 2016

Martin Bosch Quartett

jazzclub-rostock

Sep 2016

Datum/Zeit Veranstaltung
27.09.2016
20:00 – 23:00
Jazz Jam Session
Restaurant Carlo 615, Rostock

Okt 2016

Datum/Zeit Veranstaltung
14.10.2016
20:00 – 23:00
Moments Concept Trio
Restaurant Carlo 615, Rostock
22.10.2016
19:30
16. Jazz Band Ball Mecklenburg-Vorpommern
Hotel Neptun, Rostock-Warnemünde

Nov 2016

Datum/Zeit Veranstaltung
19.11.2016
20:00 – 23:00
Eva Klesse Quartett
Restaurant Carlo 615, Rostock

Dez 2016

Datum/Zeit Veranstaltung
10.12.2016
20:00 – 23:00
Tingvall Trio
Restaurant Carlo 615, Rostock

 

Ticketbestellung

Programm

Tickets sind erhältlich für das gesamte Festival-Wochenende oder für die einzelnen Tage.

Itamar Borochov Quartett (Israel)

Freitag, 18.08.17 | 19.30 Uhr | Klostergarten

Photo By Ronengoldman.com

In der Jerusalem Post als „a rising star in today’s jazz music world“ beschrieben, bringt der Israeli Itamar Borochov seinen einzigartigen Sound überall dort mit hin, wo immer es ihn musikalisch hintreibt. Tief verwurzelt in der Tradition des Jazz sucht Itamar nach seinen persönlichen Wurzeln – eine Suche, die ihn zu einer stetig wachsenden Liebe der arabischen und pan-afrikanischen Musiktraditionen führte. Hieraus resultierten Kollaborationen mit dem großen jüdisch-marokkanischen Liturgiker Rabbi Haim Louk, Auftritte mit und Kompositionen für das New Jerusalem Orchestra und Aufnahmen mit dem israelischen Rockstar Dudu Tassa. Ein Füllhorn an Inspirationen für den im israelischen Jaffa aufgewachsenen Trompeter und Komponisten, einer Stadt, die selbst gleichzeitig muslimisch, jüdisch und christlich geprägt ist.

Borochov verliebte sich bereits als Teenager in den Jazz und verschrieb sich dessen Studium, ehe er 2006 nach New York zog,wo er die New School for Jazz and Contemporary Music besuchte und unter anderem bei Junior Mance, Charles Tolliver, Jimmy Owens und Cecil Bridgewater studierte. Schnell erlangte er internationale Beachtung als ein junger Innovator der zeitgenössischen Jazzszene und tritt weiterhin regelmäßig in den besten Clubs New York auf.

Bisher hatte Borochov die Ehre, mit so legendären Musikern wie Curtis Fuller, Candido Camero, Arnie Lawrence und Bobby Sanabria sowie zeitgenössischen Größen wie Aaron Goldberg, Greg Tardy und Omer Avital sowohl zu spielen als auch aufzunehmen.
Neben dem weltweiten Touren mit seinem Itamar Borochov Quartett fungiert Borochov zusammen mit seinem Freund und musikalischen Partner Ravid Kahalani als Trompeter, Arrangeur und Co-Produzent der gefeierten Weltmusik Sensation Yemen Blues.

Er bespielte bereits so namhafte Venues und Festivals wie das Lincoln Center (New York), dem Kennedy Center (Washington DC), Stummer Stage im Central Park (New York), Roskilde (Dänemark), Ethnoport Festival (Polen), Moskau Jazz Festival und viele mehr. Borochov spielte zudem Showcases auf der Babel Med, Womex, International Exposure und überzeugte zuletzt auch auf der Jazzahead! 2016.

Itamar Borochovs neues Album „Boomerang“ wurde im November 2015 in Paris fertiggestellt und in New York vom preisgekrönten Recording Engineer Brian Montgomery (Paul McCartney, Esperanza Spalding, Donald Fagen, Herbie Hancock) gemixt. Neben Borochov besteht das darauf zu hörende Quartett aus dem Pianisten Michael King, dem Bassisten Avri Borochov und dem Schlagzeuger Jay Sawyer.

Was an Itamar Borochov überrascht, ist seine Fähigkeit, uns in ein eigenes Universum einzuladen, in eine eindrucksvolle und überwältigende Atmosphäre. Seine Musik spiegelt seinen überaus breiten Horizont als Wanderer zwischen Kulturen und Jazztraditionen wider;  wir können kaum erwarten, zu erfahren, wohin es ihn als nächstes verschlägt!

Hattler (D)

Freitag, 18.08.17 I 21.30 Uhr | Klostergarten

Mit der Inspiration von jungen Musikern, die in ihre Spielweise ganz bewusst Elektronik einbauen, stellte Hattler im Jahr 2000 sein neuestes Projekt Hattler auf die Beine, das mit dem Album No Eats Yes neue Impulse setzte. Auch langjährige Partner wie Torsten de Winkel und Joo Kraus waren an den Aufnahmen beteiligt. No Eats Yes wurde 2001 mit dem deutschen Schallplattenpreis Echo für die beste Jazz-Produktion des Jahres ausgezeichnet. Auch mit dem Projekt Deep-Dive-Corp. hat er sich elektronischer dargestellt und von 2000 bis 2006 fünf Alben aufgenommen, gefolgt von einem Best of-Album. Seit 2006 ist Hattler in verjüngter Besetzung mit Fola Dada, Torsten de Winkel, Albi Husen und Oli Rubow auf der CD The Big Flow sowie auf Tour zu hören. 2001 gründete Hattler das Platten-Label Bassball Recordings.


see more jazz Karten für den 18.08.2017 jetzt online bestellen!

N.N.

Samstag, 19.08.17 | 19.00 Uhr | Zoologischer Garten

N.N.

Samstag, 19.08.17 | 21.00 Uhr | Zoologischer Garten

 

see more jazz Karten für den 19.08.2017 jetzt online bestellen!

Marc Perrenoud Solo

Sonntag, 20.08.17 | 11.00 Uhr | Kunsthalle Rostock

«Hamra» steht im Arabischen für „rot“ und ist zugleich ein sehr lebhaftes Viertel Beiruts, wo
Perrenoud 2015 einige Zeit verbracht hat. Es markiert den Ausgangspunkt eines neuen Lebensabschnitts
Perrenouds. Die libanesische Stadt weckt mit ihrer leidenschaftlichen Dynamik sein
Interesse und seine Neugierde an der nah-östlichen Kultur und er begegnet hier seiner neuen Liebe,
der das Stück «Clouds for Dima» gewidmet ist. In seinen Kompositionen sucht man aber vergebens
nach musikalischen Einflüssen aus diesem Gebiet. Vielmehr ist es die Energie und die Poesie, die die
arabische Kultur und den Alltag – entgegen aller aktuellen Widrigkeiten – prägt, die Perrenoud in
Beirut für sich entdeckt und aus der er grosse Inspiration schöpft. «Hamra» ist eine Herzensangelegenheit,
in die der Genfer Tastenvirtuose mit Haut und Haar, Herz und Seele eingebracht hat.

see more jazz Karten für den 20.08.2017 jetzt online bestellen!

Startseite

geschke martensLiebe Jazzfreunde,
ein Jahr haben wir an unserem Programm gearbeitet und freuen uns, Ihnen unser Festival see more jazz präsentieren zu können. Ganz herzlichen Dank an unsere Freunde und Sponsoren, die uns dabei erneut unterstützt haben. Wir wünschen Ihnen und uns allen viel Spaß und jede Menge überraschenden Jazz.

Herzliche Grüße
Ihr René Geschke & Ihr Andreas Martens
see more jazz Rostock